Hippotherapie-K

Hippotherapie-K ist eine physiotherapeutische Methode mit Hilfe eines Kleinpferdes oder Ponys. Sie wird von der IV (Invalidenversicherung) bei Kindern mit Geburtsgebrechen übernommen.

Die Therapie findet im Schritt statt, wobei eine qualifizierte Führperson das Pferd führt, und eine Hippotherapeutin sich um den aufrechten Sitz des Kindes kümmert. Ziel ist es, die tiefliegende, stabilisierende Muskulatur zu aktivieren und die spastischen Muskelgruppen zu detonisieren. Kurz: einen Tonusausgleich zu erlangen. Somit verbessern sich die Kinder in der Haltung, dem Sprechen und Schlucken, der Koordination und Ausdauer.

Zudem macht der Weg auf dem Pferderücken einfach Spass!

www.hippotherapie-winterthur.ch